© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Aktuelle Berichte und Informationen
Kreisliga West SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I 1:3 (0:2) Torschützen: Florian Eberle, Ismail Bülbül (HE) und Andreas Bayr Bilder vom Spiel Der Wille ist zurück Mit einer starken Teamleistung konnte der TSV Offingen am letzten Sonntag bei der SpVgg Ellzee einen Dreier mitnehmen. In dem umkämpften Kreisligaduell waren die Offinger von Anfang an tonangebend. Bereits nach drei Minuten konnte Florian Eberle seine Mannschaft mit einem satten Schuss ins lange Eck in Führung bringen. Dem kleinen und unebenen Platz war geschuldet, dass die spielerische Qualität des Spiels auf einem sehr überschaubaren Niveau blieb. Dies tat der An- sehnlichkeit des kämpferisch geprägten Spiels jedoch keinen Abbruch. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte der Unparteiische mit einer zweifelhaften Strafstoßentscheidung für heiße Diskussionen auf dem Wattenweiler Sportplatz. Diesen strittigen Handelfmeter verwandelte Ismail Bülbül souverän zur 2:0 Pausenführung. Im zweiten Durchgang versuchten die Hausherren alles um nochmal zurück in die Partie zu kommen. Dies gelang in der 75. Minute durch einen Kopfballtreffer des einge- wechselten Maximilian Lauer. Die Offinger zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und waren weiter- hin sehr gut in den Zweikämpfen. Andreas Bayr erlöste die Zuschauer und seine Mitspieler in der 82. Minute. Mit seinem fünften Saisontreffer stellte er auf 3:1 und setzte damit den Schlusspunkt in der Partie. In der Tabelle konnte der TSV Offingen mit diesem Sieg an der SpVgg Ellzee vorbeiziehen und findet sich damit auf dem dritten Rang wieder. Am Sonntag, den 22. September, ist dann Türk Gencler Birligi Günzburg um 15.00 Uhr in Offingen zu Gast. (Bericht: Luca Dirr) A-Klasse West 2 SG Wattenweiler/Ellzee II - TSV Offingen I 3:1(2:0) Torschützen: Adrian Mayr Die zweite Mannschaft kam trotz eines engagierten Auftritts über eine 1:3 Niederlage bei der SG Wattenweiler / SpVgg Ellzee 2 nicht hinaus. Am kommenden Sonntag, den 22.09.2019, um 13:15 Uhr empfängt sie die zweite Mannschaft des FC Reflexa Rettenbach zum kleinen Derby. Die nächsten Punktspiele: Sonntag, 22. Sept. Kreisliga West TSV Offingen I - Türk GB Günzburg I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Reflexa Rettenbach II um 13.15 Uhr Sonntag, 29. Sept. Kreisliga West TSV Offingen I ist spielfrei A-Klasse West 2 TSV Offingen II ist ebenfalls spielfrei Donnerstag, 03. Okt. Kreisliga West TSV Offingen I - VfR Jettingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SV Aislingen II um 13.15 Uhr Sonntag, 06. Okt. Kreisliga West FC Grün-Weiß Ichenhausen I - TSV Offingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 SG Reisensburg II - TSV Offingen II um 13.15 Uhr Ergebnisse von den Vorbereitungsspielen: TSV Offingen 2 - TV Gundelfingen 2:6 (0:0) ZweifacherTorschütze: Precious Odue TSV Offingen I - TSV Göggingen I 1:6 (0:0) Torschütze: Ismail Bülbül (FE) SV Unterknöringen - TSV Offingen 2 2:4 (1:2) Torschützen: Andreas Bayr (2), Mirnes Hodzic und Athiwat Huatseng TSV Westheim I - TSV Offingen I 4:2 (3:1) Torschützen: Ivan Horban und Ismail Bülbül TSV Offingen I - TSV Haunstetten I 1:1 (0.1) Torschütze: Ismail Bülbül (FE) TSV Offingen I - FC Stätzling I 0:5 (0:0)
News
Laden...
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Sportheim-Gaststätte!
Spielberichte Saison 2018/19 Spielberichte Saison 2018/19 Spielberichte Saison 2017/18 Vorrunde Spielberichte Saison 2017/18 Rückrunde Spielberichte der Saison 2016/17 TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I 0:4 (0:0) Bilder vom Spiel Ein Wochenende zum Vergessen Der TSV Offingen musste am vergangenen Wochenende eine bittere Niederlage einstecken. 0:4 hieß es nach 90 Minuten gegen die SpVgg Wiesenbach. Zu beginn der Partie agierten beide Mannschaften sehr vorsichtig und belauerten das jeweilige Gegenüber. Diese zurückhaltende Spielweise war der Grund für den 0:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel begann das Unheil aus Offinger Sicht. Bereits mit dem ersten Angriff erzielten die Gäste den Führungstreffer. Begünstigt durch einige individuelle Fehler gelangen den Wiesenbachern weitere drei Tore. Die Mannschaft sollte nun tunlichst den Blick auf kommende Aufgaben wenden. Um weiter ein Wörtchen in der ersten Verfolgergruppe der Kreisliga West mitreden zu können, dürfen die Offinger am kommenden Sonntag, den 15. September, beim Auswärtsspiel in Ellzee auf keinen Fall verlieren. (Bericht : Luca Dirr) TSV Offingen II - TSV Wittislingen I 0:4 (0:3) Dasselbe Endergebnis stand am Ende der Partie des TSV Offingen 2 gegen den TSV Wittislingen, den Tabellenführer der A-Klasse West 2. Hier zeigte sich jedoch bereits in den ersten Zügen der Partie wer den besseren Ausgang für sich beanspruchte. Nach nur acht gespielten Minuten stand es bereits 0:2 aus Sicht der Offinger. In allen Belangen unterlegen war die zweite Mannschaft an diesem Sonntagmittag. Auch hier Stand am Ende eine verdiente 0:4 Niederlage. (Bericht : Luca Dirr) SV Mindelzell I - TSV Offingen I 3:3 (1:1) Torschützen: Kilian Danzl, Ivan Orban, 1 Eigentor Verschenkte Punkte! Am vergangenen Sonntag trat der TSV Offingen bei dem SV Mindelzell an. Das Spiel begann für die Offinger sehr holprig. Nach einigen guten Chancen der Hausherren konnte die Mannschaft von Trainer Ried sich glücklich schätzen, nur mit 0:1 in Rückstand zu liegen. Doch nach einer halben Stunde hatte sich das TSV-Team gefangen und konnte dank Kilian Danzl den Ausgleich markieren. Nach der Pause kam das Team von der Donau dann hochmotiviert zurück. Der zu diesem Zeitpunkt verdiente Führungstreffer ließ jedoch bis zur 77. Minute auf sich warten. Ein Mindelzeller verwertete die Hereingabe von Phillipp Schönberger unglücklich ins eigene Tor. Nur fünf Minuten später schob Ivan Horban, nach einem Fernschuss von Jannik Karg, den der Zeller Schlussmann nicht sauber klären konnte, zum 3:1 ein. Das Spiel schien entschieden und die Offinger waren gedanklich bereits in der Kabine. Doch die Hausherren glaubten weiter an sich und so gelang Ihnen innerhalb von nur drei Minuten ein Doppelschlag. Aufgrund der starken zweiten Hälfte ist der Punkt für die Offinger zu wenig. Betrachtet man jedoch die gesamte Partie geht das 3:3 in Ordnung. (Bericht : Luca Dirr) FC Mindeltal II - TSV Offingen II 0.0 Trotz neunzigminütiger Überlegenheit konnte auch die zweite Mannschaft des TSV bei ihrem Spiel in Burtenbach gegen den FC Mindeltal II nicht mehr als ein 0:0 Unentschieden erringen. Klare Tor-chancen hatten nur die Offinger und doch gelang es dem straken Torhüter der Gastgeber alle Ver-suche der Gäste zu vereiteln. Mit dem Punkt bleibt die Mannschaft jedoch in Schlagdistanz zum Tabellenführer, der kommenden Sonntag in Offingen zu Gast ist. TSV Ziemetshausen I - TSV Offingen I 1:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Bilder vom Spiel Verdientes Remis beim Spitzenreiter! Eine sehr ansehnliche Partie bekamen die Zuschauer am vergangenen Sonntag in Ziemetshausen zu sehen. Der TSV Offingen verdiente sich mit einer engagierten Leistung einen Punkt beim Tabellenführer. Dank des Treffers von Andreas Bayr kurz nach der Halbzeit, lautete der Endstand der Partie 1:1 Unentschieden. „Am Ende wäre sogar mehr drin gewesen, aber wir können mit dem Punkt sehr zufrieden sein,“ meinte Abteilungsleiter Manfred Schuster. Mit diesem Zähler kommt der TSV Offingen nun auf insgesamt 13 Punkte und belegt damit aktuell den zweiten Platz. (Bericht : Luca Dirr) FC Unterbechingen I - TSV Offingen II 2:4 (2:1) Torschützen: Kilian Danzl (2), Johannes Bender und Daniel Schönberger Auch die zweite Mannschaft des TSV war am Sonntag beim Tabellenführer der A-Klasse West 2, dem FC Unterbechingen, zu Gast. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 1:2 Rückstand, konnte das Team sich in der zweiten Halbzeit deutlich steigern und gewann so die Partie mit 4:2 Toren (Torschützen: Kilian Danzl 2x, Johannes Bender, Daniel Schönberger). Dieser Sieg bringt den TSV auf den zweiten Tabellenplatz mit nur einem Zähler Rückstand auf Rang eins. (Bericht: Luca Dirr) TSV Offingen I - SSV Neumünster I 5:1 (3:0) Torschützen: Andreas Bayr (2), Philipp Schönberger, Lukas Kircher und Ivan Horban Bilder vom Spiel GZ: Klare Sache im Offinger Mindelbogen. 100 Zuschauer sahen einen nie gefährdeten Sieg des TSV gegen den Tabellenletzten. Philipp Schönberger machte nach 21 Minuten den Anfang. Bis dahin hatte sich der SSV noch gut verkauft. Doch spätestens mit dem Doppelschlag von Andreas Bayr (39., 44.) noch vor der Pause war die sportliche Entscheidung gefallen. Neumünster kam zwar noch zu einem Treffer durch Simon Wechta (52.), doch Offingen konterte durch Lukas Kircher, der einen Torwartfehler eiskalt nutzte (60.), und Ivan Horban (71.). (diz) TSV Offingen II - SG Waldstetten II 3:1 (3:1) Torschützen: Daniel Schönberger, Mete Sessigür und Athiwat Huatseng FC Gundelfingen II - TSV Offingen I 4:2 (1:2) Torschützen: Michael Schwarzmann und 1 Eigentor Trotz 2:0 Führung - 1. Saisonniederlage! FuPa: Das Derby gegen den TSV Offingen begann für die Grün-Weißen gar nicht wie geplant, lagen sie doch nach einem Doppelschlag schnell 0:2 hinten. Erst hatte Michael Schwarzmann getroffen, Sekunden später folge ein Eigentor für die Offinger. Es dauerte einige Zeit, ehe Gundelfingen wieder in die Spur fand. Ein Offinger Pfostenschuss und starker Regen weckten die FCGler dann endgültig. Nach schönem Pass von Philipp Urban erzielte Benedikt Ost kurz vor der Pause den wichtigen Anschlusstreffer. In der Halbzeit fand Vertretungs-Coach Peter Matkey die richtigen Worte, denn bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff verwertete Jonas Behringer eine Mustervorlage von Benedikt Ost 2:2. Jetzt spielte nur noch der Gastgeber und Ghazi Askar legte Ost das 3:2 auf (73.). Den 4:2-Schlusspunkt setzte der überragende Ost mit seinem dritten Treffer nach Vorarbeit von Elias Oberling. „Wir haben nicht aufgegeben und deshalb verdient gewonnen“ sagte ein erschöpfter, aber auch zufriedener Peter Matkey. TSV Offingen I - VfL Großkötz I 3:0 (1:0) Torschützen: Michael Bugajski, Philipp Schönberger und Lukas Kircher Bilder vom Spiel 3 Spiele, 3 Siege! FuPa: Es war eine einseitige Angelegenheit und am Ende ein deutliches Resultat. Wobei der Sieg des TSV Offingen noch höher hätte ausfallen können. Die Größkötzer suchten ihr Heil von Anfang an in der Defensive. Dafür ließ VfL-Trainer Gerd Wiedemann seine Truppe mit zwei sehr tief stehenden Viererketten agieren und hoffte auf gelegentliche Konter. Fast 45 Minuten schien diese Taktik auch tatsächlich Früchte zu tragen. Der TSV tat sich schwer, hatte zwar ein optisches Übergewicht, doch Zählbares wollte einfach nicht herausspringen. Seltsamerweise war es dann eine an und für sich überhaupt nicht zwingende Szene, die praktisch mit dem Pausenpfiff zum 1:0 durch Michael Bugayski führte. Urplötzlich lag das Spielgerät zur Überraschung aller in den Maschen. Nach dem Seitenwechsel dann ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Offingen dominierte Spiel und Gegner, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, erarbeitete sich eine ganze Handvoll hundertprozentiger Chancen, doch das Runde wollte anscheinend auch in dieser zweiten Spielhälfte zunächst nicht ins Eckige. Wenn in dieser Phase der eine oder andere Angriffsversuch der Gäste auf verschlungenen Wegen den Weg ins TSV-Tor gefunden hätte, hätte die Partie tatsächlich kippen können. Zumal sich der TSV Offingen gut eine Viertelstunde vor Schluss durch eine Gelb-Rote Karte von Stefan Smolka selbst schwächte. Großkötz wurde nun nochmals etwas mutiger, wurde für diesen Mut allerdings gnadenlos bestraft. Zehn Minuten vor dem Abpfiff düpierte Phillipp Schönberger im Alleingang die komplette VfL-Defensive und überlistete mit einem sehenswerten Lupfer den herausstürmenden Gästekeeper Justin Sandner zum 2:0. Und acht Minuten später stellte Lukas Kircher auf 3:0. Den offensiven Schlusspunkt setzte dann Stürmer Ivan Horban. Dessen schöner Schuss landete jedoch am Pfosten TSV Offingen II - VfL Großkötz II 3:1 (3.0) Torschützen: Markus Brenner, Luca Dirr und Felix Mäusle FC Lauingen I - TSV Offingen I 1:3 (1:1) Torschützen: Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Stefan Wohnlich Offinger Comeback! Trotz eines unsicheren Start`s in die Partie und einem frühen Rückstand konnte der TSV Offingen die Partie beim FC Lauingen noch für sich entscheiden. Bereits am frühen Samstagnachmittag bestritten die Offinger ihr zweites Saisonspiel in Lauingen. Durch Tore von Phillipp Schönberger (45.), Ismail Bülbül (59.) und Stefan Wohnlich (90.) konnten sie den frühen Rückstand noch in einen 3:1 Sieg umwandeln. Damit stehen die Offinger als eines von drei Teams in der Kreisliga West mit voller Punkteausbeute nach zwei gespielten Spielen da. Doch weder die Partie gegen die SSV Glött, noch die gegen den FC Lauingen gewannen die Offinger mit großer Überlegenheit. Um nach dem Heimspiel gegen den VfL Großkötz am kommenden Sonntag immer noch ohne Punktverlust da-zustehen, müssen die Offinger weiterhin so geschlossen auftreten wie bislang. (Bericht: Luca Dirr) TSV Offingen II - FC Günzburg II 0:5 (0:3) Niederlage zum Saisonauftakt Auch die zweite Mannschaft startete am vergangenen Wochenende in die A-Klassen Saison. Gegen eine zugegeben stark aufgestellte Günzburger Reserve, musste sich der TSV Offingen II mit 0:5 geschlagen geben. Im nächsten Spiel, das ebenfalls am kommenden Sonntag zuhause gegen den VFL Großkötz II ausgetragen wird, müssen sich die Offinger deutlich steigern. Mit einem Sieg sieht die Lage dann jedoch wieder sehr viel freundlicher aus. (Bericht: Luca Dirr) TSV Offingen I - SSV Glött I 3.2 (0:0) Torschützen. Ivan Horban, Ismail Bülbül und Stefan Wohnlich Sieg zum Saisonaftakt! DZ: Ein völlig verrücktes Derby mit gleich vier Platzverweisen und zwei Toren in der Nachspielzeit! Die Hausherren behielten glücklich die Oberhand. Dabei sah es lange Zeit gar nicht nach einem Spektakel aus, noch bis zur 62. Minute stand es 0:0. Nur kurz vor der Pause musste Glötts Keeper Dominik Trenker in höchster Not gegen Kircher und Bugajski retten. Als dann Ivan Horban per Kopf und hartem Einsatz gegen Trenker die Führung erzielte, nahm die Partie an Fahrt auf. Neun Minuten später gelang Offingen durch Ismail Bülbül das vermeintlich vorentscheidende 2:0 zumal dann SSVler Andreas Schrettle auch noch „Gelb-Rot“ sah. Aber ein sehenswerter Freistoßtreffer von Tony Espig zum Anschluss ließ die Lilien nochmals hoffen und Offingen wankte. Insgesamt drei TSV-Akteure wurden vom Referee vorzeitig zum Duschen geschickt. Glött warf alles nach vorne und belohnte sich in der 90. Minute mit dem 2:2: Nach Foul an Roland Becherer traf Patrick Wanek per Strafstoß. Die Lilien wollten noch mehr, öffneten dabei aber dem TSV die Tür zum Siegtreffer durch Stefan Wohnlich. Ergebnisse vom VG-Turnier in Rettenbach: SpVgg Gundremmingen - TSV Offingen 0:6 (0:4) T orschützen: Philipp Schönberger (4), Ivan Horban und Lukas Kircher FC Reflexa Rettenbach - TSV Offingen 2:1 (1:1) Torschütze: Ismail Bülbül Formtief vor dem Auftakt In den letzten beiden Wochen vor dem Kreisligastart mussten die Herren des TSV Offingen mit dem ein oder anderen Rückschlag umgehen. Auf die Niederlage gegen den TSV Göggingen (Kreisliga Augsburg) folgte am vergangenen Sonntag eine weitere Niederlage gegen den FC Reflexa Rettenbach beim VG-Pokal, der dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zum fünfzigjährigen Bestehen des FCR ausgetragen wurde. Dieser Sieg war aus Sicht der Rettenbacher gleich-bedeutend mit dem Gewinn des Wanderpokals im Jahr 2019. Für den Start in die Kreisliga West am kommenden Sonntag, den 28.Juli muss das Team von Trainer Andreas Ried noch eine Schippe drauflegen. Um gegen den Bezirksligaabsteiger SSV Glött be-stehen zu können, wird eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein. Was den Offingern jedoch Mut machen sollte ist, dass sich auch die Glötter in deren letzten beiden Partien geschlagen geben mussten. Angst sollte also in keinem Fall die Prämisse für das Spiel sein. Vielmehr muss das Team noch enger zusammenrücken. (Bericht: Luca Dirr) Aus im Totopkal in der 3. Runde TSV Offingen I - SSV Neumünster 1:3 (1:3) Torschütze: Stefan Wohnlich Totopokal 2. Runde Türk Lauingen I - TSV Offingen I 1:2 (1:0) Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül Totopokal 1. Runde SV Scheppach I - TSV Offingen I 0:7 (0:3) Torschützen: Stefan Wohnlich (2), Aydin Bülbül, Philipp Schönberger, Luca Dirr, Florian Eberle und Lukas Kircher Souveräner Auftritt des TSV Am vergangenen Sonntag bestritten die Offinger die erste Runde im Toto-Pokal beim frisch-gebackenen Kreisklassisten SV Scheppach. Von Beginn an ließ die Kreisligamannschaft aus Offingen keine Zweifel aufkommen wer dieses Spiel für sich entscheiden würde. Gefällig lief der Ball in den Reihen des TSV und nach kurzer Zeit konnte die Überlegenheit in Zählbares umgemünzt werden. Aydin Bülbül, einer der Neuzugänge, eröffnete den Torreigen bereits nach zehn Minuten. Mit einem satten Schuss ins kurze Eck ließ er SV-Schlussmann Hillebrand keine Chance. Für diesen war das der Beginn eines langen Sonntagabends. Durch die gesamte Partie konnten sich die Scheppacher nicht eine einzige Torgelegenheit erspielen und so ging der 0:7 Endstand, auch in dieser Höhe, völlig in Ordnung. Weitere Torschützen beim TSV Offingen waren Philipp Schönberger, Stefan Wohnlich (2x), Luca Dirr, Florian Eberle und Lukas Kircher. Trotz der ordentlichen Leistung kann diese Partie aufgrund der schwachen Leistung des Gegners nicht als richtungsweisend für die anstehende Kreisligasaison gesehen werden. In den nächsten Tagen bekommen die Offinger jedoch bereits die Gelegenheit ihre Form zu bestätigen. Am Mittwoch, den 17.07.2019, findet die zweite Runde im Toto-Pokal bei Türk Lauingen um 18.30 Uhr statt. Darauf folgt ein Test am Freitagabend gegen den TSV Göggingen (Kreisliga Augsburg), ehe am Sonntag, den 21.07.2019, der prestige-trächtige VG-Pokal in Rettenbach ansteht. Mit ähnlich engagierten Leistungen muss sich der TSV Offingen jedoch weder in den anstehenden Partien noch im Ligabetrieb vor irgendjemandem verstecken. (Bericht: Luca Dirr) Trainingsauftakt Saison 2019/20 Am 24.Juni begann die Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 auf dem Sportgelände im Mindelbogen. Chefcoach Andreas Ried und sein Trainerstab empfingen 32 Akteure aus der 1 und 2. Mannschaft zur ersten schweißtreibenden Einheit. Mit dabei 11 Neuzugänge incl. 3 Rückkehrer Stefan Smolka, Patrick Wild und Ertugrul Cemrek, die nach einem Gastspieljahr beim TSV Gerst-hofen, SC Ichenhausen und TGB Günzburg zurück nach Offingen kamen. Ein absolut gelungener Transfer wurde auch mit Ivan Horban getätigt, der als Student in der Ukrainischen Universität in München fakultiert und aus der Jugend von Schacht Donezk entstammt. Mit Aydin Bülbül konnte der Bruder des bereits beim TSV kickenden Ismail an den Mindelbogen vom FC Reflexa Rettenbach gewonnen werden. Ergänzt wurden die Mannschaften mit 4 Jugendspielern aus der SG und aus 2 Spielern die eine Fußballpause eingelegt hatten. (Bericht: Luca Dirr) Foto von links nach rechts: Abteilungsleiter Manfred Schuster, Trainer 2.Mannschaft Christian Bender, Dennis Linder (U19), Kai Schuster (U19), Adrian Mayr (U19), Aydin Bülbül (FC Reflexa Rettenbach), Hodzic Mirnes (SC Bubesheim), Patrick Wild (SC Ichenhausen), Ertugrul Cemrek (TGB Günzburg), Ivan Horban (FC Kasowa/UA), Mateusz Wicherek (Vereinslos), Co-Trainer Stefan Smolka (TSV Gersthofen), Trainer Andreas Ried ( es fehlt auf dem Foto Ferdinand Uano (U19)
Laden...
News
Aktuelle Berichte und Informationen
Kreisliga West SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I 1:3 (0:2) Torschützen: Florian Eberle, Ismail Bülbül (HE) und Andreas Bayr Bilder vom Spiel Der Wille ist zurück Mit einer starken Teamleistung konnte der TSV Offingen am letzten Sonntag bei der SpVgg Ellzee einen Dreier mitnehmen. In dem umkämpften Kreisligaduell waren die Offinger von Anfang an ton- angebend. Bereits nach drei Minuten konnte Florian Eberle seine Mannschaft mit einem satten Schuss ins lange Eck in Führung bringen. Dem kleinen und unebenen Platz war geschuldet, dass die spielerische Qualität des Spiels auf einem sehr überschaubaren Niveau blieb. Dies tat der Ansehnlichkeit des kämpferisch geprägten Spiels jedoch keinen Abbruch. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte der Unparteiische mit einer zweifelhaften Strafstoßentscheidung für heiße Diskussionen auf dem Wattenweiler Sportplatz. Diesen strittigen Handelfmeter verwandelte Ismail Bülbül souverän zur 2:0 Pausenführung. Im zweiten Durchgang versuchten die Hausherren alles um nochmal zurück in die Partie zu kommen. Dies gelang in der 75. Minute durch einen Kopfballtreffer des eingewechselten Maximilian Lauer. Die Offinger zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und waren weiterhin sehr gut in den Zweikämpfen. Andreas Bayr erlöste die Zuschauer und seine Mitspieler in der 82. Minute. Mit seinem fünften Saisontreffer stellte er auf 3:1 und setzte damit den Schlusspunkt in der Partie. In der Tabelle konnte der TSV Offingen mit diesem Sieg an der SpVgg Ellzee vorbeiziehen und findet sich damit auf dem dritten Rang wieder. Am Sonntag, den 22. September, ist dann Türk Gencler Birligi Günzburg um 15.00 Uhr in Offingen zu Gast. (Bericht: Luca Dirr) Andreas Bayr macht hier mit dem Tor zum 3:1 den Auswärtssieg gegen die SpVgg Ellzee perfekt! A-Klasse West 2 SG Wattenweiler/Ellzee II - TSV Offingen I 3:1(2:0) Torschützen: Adrian Mayr Die zweite Mannschaft kam trotz eines engagierten Auftritts über eine 1:3 Niederlage bei der SG Wattenweiler / SpVgg Ellzee 2 nicht hinaus. Am kommenden Sonntag, den 22.09.2019, um 13:15 Uhr empfängt sie die zweite Mannschaft des FC Reflexa Rettenbach zum kleinen Derby. Die nächsten Punktspiele: Sonntag, 22. Sept. Kreisliga West TSV Offingen I - Türk GB Günzburg I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Reflexa Rettenbach II um 13.15 Uhr Sonntag, 29. Sept. Kreisliga West Beide Offinger Teams haben spielfrei Donnerstag, 03. Okt. Kreisliga West TSV Offingen I - VfR Jettingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SV Aislingen II um 13.15 Uhr Sonntag, 06. Okt. Kreisliga West FC Grün-Weiß Ichenhausen I - TSV Offingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 SG Reisensburg II - TSV Offingen II um 13.15 Uhr Kreisliga West TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I 0:4 (0:0) Bilder vom Spiel Ein Wochenende zum Vergessen Der TSV Offingen musste am vergangenen Wochenende eine bittere Niederlage einstecken. 0:4 hieß es nach 90 Minuten gegen die SpVgg Wiesenbach. Zu beginn der Partie agierten beide Mannschaften sehr vorsichtig und belauerten das jeweilige Gegenüber. Diese zurück- haltende Spielweise war der Grund für den 0:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel begann das Unheil aus Offinger Sicht. Bereits mit dem ersten Angriff erzielten die Gäste den Führungstreffer. Begünstigt durch einige individuelle Fehler gelangen den Wiesenbachern weitere drei Tore. Die Mannschaft sollte nun tunlichst den Blick auf kommende Aufgaben wenden. Um weiter ein Wörtchen in der ersten Verfolger- gruppe der Kreisliga West mitreden zu können, dürfen die Offinger am kommenden Sonntag, den 15. September, beim Auswärtsspiel in Ellzee auf keinen Fall verlieren. (Bericht : Luca Dirr) A-Klasse West 2 TSV Offingen II - TSV Wittislingen I 0:4 (0:3) Dasselbe Endergebnis stand am Ende der Partie des TSV Offingen 2 gegen den TSV Wittislingen, den Tabellenführer der A-Klasse West 2. Hier zeigte sich jedoch bereits in den ersten Zügen der Partie wer den besseren Ausgang für sich beanspruchte. Nach nur acht gespielten Minuten stand es bereits 0:2 aus Sicht der Offinger. In allen Belangen unterlegen war die zweite Mannschaft an diesem Sonntagmittag. Auch hier Stand am Ende eine verdiente 0:4 Niederlage. Im Vorspiel zum Kreisliga-duell wird auch der TSV 2 am kommenden Sonntag um 13:15 in Ellzee antreten. Auch in dieser Begegnung geht es um den Anschluss an die Verfolgergruppe in der A-Klasse West 2 (Bericht : Luca Dirr) Kreisliga West SV Mindelzell I - TSV Offingen I 3:3 (1:1) Torschützen: Kilian Danzl, Ivan Orban und 1 Eigentor Verschenkte Punkte! Am vergangenen Sonntag trat der TSV Offingen bei dem SV Mindelzell an. Das Spiel begann für die Offinger sehr holprig. Nach einigen guten Chancen der Hausherren konnte die Mannschaft von Trainer Ried sich glücklich schätzen, nur mit 0:1 in Rückstand zu liegen. Doch nach einer halben Stunde hatte sich das TSV-Team gefangen und konnte dank Kilian Danzl den Ausgleich markieren. Nach der Pause kam das Team von der Donau dann hochmotiviert zurück. Der zu diesem Zeitpunkt verdiente Führungstreffer ließ jedoch bis zur 77. Minute auf sich warten. Ein Mindelzeller verwertete die Hereingabe von Phillipp Schönberger unglücklich ins eigene Tor. Nur fünf Minuten später schob Ivan Horban, nach einem Fernschuss von Jannik Karg, den der Zeller Schlussmann nicht sauber klären konnte, zum 3:1 ein. Das Spiel schien entschieden und die Offinger waren gedanklich bereits in der Kabine. Doch die Hausherren glaubten weiter an sich und so gelang Ihnen innerhalb von nur drei Minuten ein Doppelschlag. Aufgrund der starken zweiten Hälfte ist der Punkt für die Offinger zu wenig. Betrachtet man jedoch die gesamte Partie geht das 3:3 in Ordnung. (Bericht : Luca Dirr) A-Klasse West 2 FC Mindeltal II - TSV Offingen II 0.0 Trotz neunzigminütiger Überlegenheit konnte auch die zweite Mannschaft des TSV bei ihrem Spiel in Burtenbach gegen den FC Mindeltal II nicht mehr als ein 0:0 Unentschieden erringen. Klare Tor- chancen hatten nur die Offinger und doch gelang es dem straken Torhüter der Gastgeber alle Ver-suche der Gäste zu vereiteln. Mit dem Punkt bleibt die Mannschaft jedoch in Schlagdistanz zum Tabellenführer, der kommenden Sonntag in Offingen zu Gast ist. (Bericht : Luca Dirr) Kreisliga West TSV Ziemetshausen I - TSV Offingen I 1:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Verdientes Remis beim Spitzenreiter! Bilder vom Spiel Eine sehr ansehnliche Partie bekamen die Zuschauer am vergangenen Sonntag in Ziemetshausen zu sehen. Der TSV Offingen verdiente sich mit einer engagierten Leistung, einen Punkt beim Tabellenführer. Dank des Treffers von Andreas Bayr kurz nach der Halbzeit, lautete der Endstand der Partie 1:1 Unentschieden. „Am Ende wäre sogar mehr drin gewesen, aber wir können mit dem Punkt sehr zufrieden sein,“ meinte Abteilungsleiter Manfred Schuster. Mit diesem Zähler kommt der TSV Offingen nun auf insgesamt 13 Punkte und belegt damit aktuell den zweiten Platz. Um den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verlieren, muss das Team von Trainer Andreas Ried am kommenden Sonntag, den 01.09.2019, in Mindelzell etwas holen. Um 15.00 Uhr werden sich dann der SV Mindelzell und der TSV Offingen gegenüberstehen. (Bericht: Luca Dirr) Andreas Bayr (weißes Trikot) erzielte nach super Vorarbeit von „Buggy“ Bugajsky das wichtige Tor zum 1:1 beim Spitzenreiter TSV Ziemetshausen. A-Klasse West 2 FC Unterbechingen I - TSV Offingen II 2:4 (2:1) Torschützen: Kilian Danzl (2), Johannes Bender, Daniel Schönberger Auch die zweite Mannschaft des TSV war am Sonntag beim Tabellenführer der A-Klasse West 2, dem FC Unterbechingen, zu Gast. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 1:2 Rückstand, konnte das Team sich in der zweiten Halbzeit deutlich steigern und gewann so die Partie mit 4:2 Toren (Torschützen: Kilian Danzl 2x, Johannes Bender, Daniel Schönberger). Dieser Sieg bringt den TSV auf den zweiten Tabellenplatz mit nur einem Zähler Rückstand auf Rang eins. Das nächste Spiel bestreitet die 2. Mannschaft beim FC Mindeltal 2, ebenfalls am kommenden Sonntag, jedoch bereits um 13:15 wird die Partie in Burtenbach stattfinden. (Bericht : Luca Dirr) Kreisliga West TSV Offingen I - SSV Neumünster I 5:1 (3:0) Torschützen: Andreas Bayr (2), Philipp Schönberger, Lukas Kircher und Ivan Horban Bilder vom Spiel GZ: Klare Sache im Offinger Mindelbogen. 100 Zuschauer sahen einen nie gefährdeten Sieg des TSV gegen den Tabellenletzten. Philipp Schönberger machte nach 21 Minuten den Anfang. Bis dahin hatte sich der SSV noch gut verkauft. Doch spätestens mit dem Doppelschlag von Andreas Bayr (39., 44.) noch vor der Pause war die sportliche Ent- scheidung gefallen. Neumünster kam zwar noch zu einem Treffer durch Simon Wechta (52.), doch Offingen konterte durch Lukas Kircher, der einen Torwartfehler eiskalt nutzte (60.), und Ivan Horban (71.). (diz) Ivan Horban (Nr. 11) machte mit seinem Tor den 5:1 Sieg gegen den SSV Neumünster perfekt. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SG Waldstetten II 3:1 (3:1) Torschützen: Daniel Schönberger, Mete Sessigür und Athiwat Huatseng Kreisliga West FC Gundelfingen II - TSV Offingen I 4:2 (1:2) Torschützen: Michael Schwarzmann und 1 Eigentor Trotz 2:0 Führung - 1. Saison-Niederlage! BFV: Nach der Auswärtspartie gegen die Reserve von FC 1920 Gundelfingen steht der TSV Offingen mit leeren Händen da. FC 1920 Gundelfingen II gewann 4:2. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte FC 1920 Gundelfingen II das bessere Ende auf seiner Seite. Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Michael Schwarz- mann mit seinem Treffer vor 35 Zuschauern für die Führung des TSV Offingen (6.). In der siebten Minute lenkte Raphael Neher den Ball zu- gunsten des Gastes ins eigene Netz. Bevor es in die Pause ging, hatte Benedikt Ost noch das 1:2 von FC 1920 Gundelfingen II parat (42.). Die Pausenführung des TSV Offingen fiel knapp aus. Matkey Peter von FC 1920 Gundelfingen II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Andre Hurter blieb in der Kabine, für ihn kam Elias Oberling. Jonas Behringer glich nur wenig später für die Heim-mannschaft aus (47.). Ost brachte den TSV Offingen per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 73. und 84. Minute vollstreckte. Am Schluss fuhr FC 1920 Gundelfingen II gegen den TSV Offingen auf eigenem Platz einen Sieg ein. Trotz der 1:0 Führung von „Michi“ Schwarzmann gabs die 1. Saisonniederlage gegen den FCG. TSV Offingen I - VfL Großkötz I 3:0 (1:0) Torschützen: Michael Bugajski, Philipp Schönberger und Lukas Kircher Bilder vom Spiel 3 Spiele, 3.Siege! FuPa: Es war eine einseitige Angelegenheit und am Ende ein deutliches Resultat. Wobei der Sieg des TSV Offingen noch höher hätte ausfallen können. Die Größkötzer suchten ihr Heil von Anfang an in der Defensive. Dafür ließ VfL-Trainer Gerd Wiedemann seine Truppe mit zwei sehr tief stehenden Viererketten agieren und hoffte auf gelegentliche Konter. Fast 45 Minuten schien diese Taktik auch tatsächlich Früchte zu tragen. Der TSV tat sich schwer, hatte zwar ein optisches Übergewicht, doch Zählbares wollte einfach nicht herausspringen. Seltsamerweise war es dann eine an und für sich überhaupt nicht zwingende Szene, die praktisch mit dem Pausenpfiff zum 1:0 durch Michael Bugajski führte. Urplötzlich lag das Spielgerät zur Über-raschung aller in den Maschen. Nach dem Seitenwechsel dann ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Offingen dominierte Spiel und Gegner, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, erarbeitete sich eine ganze Handvoll hundertprozentiger Chancen, doch das Runde wollte anscheinend auch in dieser zweiten Spielhälfte zunächst nicht ins Eckige. Wenn in dieser Phase der eine oder andere Angriffsversuch der Gäste auf verschlungenen Wegen den Weg ins TSV-Tor gefunden hätte, hätte die Partie tatsächlich kippen können. Zumal sich der TSV Offingen gut eine Viertelstunde vor Schluss durch eine Gelb-Rote Karte von Stefan Smolka selbst schwächte. Großkötz wurde nun nochmals etwas mutiger, wurde für diesen Mut allerdings gnadenlos bestraft. Zehn Minuten vor dem Abpfiff düpierte Phillipp Schönberger im Alleingang die komplette VfL-Defensive und überlistete mit einem sehenswerten Lupfer den herausstürmenden Gästekeeper Justin Sandner zum 2:0. Und acht Minuten später stellte Lukas Kircher auf 3:0. Den offensiven Schlusspunkt setzte dann Stürmer Ivan Horban. Dessen schöner Schuss landete jedoch am Pfosten. Philipp Schönberger (Nr. 14) zeigte gegen VfL Großkötz eine starke Leistung und erzielte das Tor zum 2:0. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - VfL Großkötz II 3:1 (3.0) Torschützen: Markus Brenner, Luca Dirr und Felix Mäusle Wieder ein Sieg! FC Lauingen I - TSV Offingen I 1:3 (1:1) Torschützen: Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Stefan Wohnlich Gelb/rot: Ivan Horban Offinger Comeback! Trotz eines unsicheren Start`s in die Partie und einem frühen Rückstand konnte der TSV Offingen die Partie beim FC Lauingen noch für sich entscheiden. Bereits am frühen Samstagnachmittag bestritten die Offinger ihr zweites Saisonspiel in Lauingen. Durch Tore von Phillipp Schönberger (45.), Ismail Bülbül (59.) und Stefan Wohnlich (90.) konnten sie den frühen Rückstand noch in einen 3:1 Sieg umwandeln. Damit stehen die Offinger als eines von drei Teams in der Kreisliga West mit voller Punkteausbeute nach zwei gespielten Spielen da. Doch weder die Partie gegen die SSV Glött, noch die gegen den FC Lauingen gewannen die Offinger mit großer Überlegenheit. Um nach dem Heimspiel gegen den VfL Großkötz am Sonntag, den 11.08.2019 immer noch ohne Punktverlust dazustehen, müssen die Offinger weiterhin so geschlossen auftreten wie bislang. ( B e r i c h t : Luca Dirr) TSV Offingen II - FC Günzburg II 0:5 (0:3) Niederlage zum Saisonauftakt Auch die zweite Mannschaft startete am vergangenen Wochenende in die A-Klassen Saison. Gegen eine zugegeben stark aufgestellte Günzburger Reserve, musste sich der TSV Offingen II mit 0:5 geschlagen geben. Im nächsten Spiel, das ebenfalls am kommenden Sonntag zuhause gegen den VFL Großkötz II ausgetragen wird, müssen sich die Offinger deutlich steigern. Mit einem Sieg sieht die Lage dann jedoch wieder sehr viel freundlicher aus. (Bericht: Luca Dirr) Kreisliga West TSV Offingen I - SSV Glött I 3.2 (0:0) Torschützen. Ivan Horban, Ismail Bülbül und Stefan Wohnlich Rote Karte: Stefan Smolka Gelb/rot: Luca Dirr und Florian Eberle Sieg zum Saisonaftakt! FuPa: Ein Herzschlagfinale bekamen die Derby-Zuschauer im Offinger Mindelbogen geboten. Zwischen der 74. Minute (Gelb-Rot für den SSV- Kicker Andreas Schrettle) und der 87. Minute (rote Karte für Offingens Stefan Smolka, jeweils Gelb-Rot für seine Teamkollegen Luca Dirr und Florian Eberle) schickte Referee Sebastian Stadlmayr gleich vier Akteure völlig regelkonform vorzeitig zum duschen. Bis dahin hatte der heimische TSV durch Treffer von Ivan Horban (61.) und Ismael Bülbül (72.) mit 2:0 geführt. Nachdem Anschluss durch Tony Espig (78.) und dem nun folgendem Spielerschwund auf TSV-Seite konnten die Glötter durch ein Strafstoßtor von Patrick Wanek den Ausgleich in der Nachspielzeit erzielen (90.+2) erzielen. Doch nur 60 Sekunden später ließ Stefan Wohnlich die Offinger Fans doch noch jubeln. Der TSV-Kapitän Stefan Wohnlich (Nr. 6) erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer gegen Glött Ergebnisse vom VG-Turnier in Rettenbach: SpVgg Gundremmingen - TSV Offingen 0:6 (0:4) Torschützen: Philipp Schönberger (4), Ivan Horban und Lukas Kircher FC Reflexa Rettenbach - TSV Offingen 2:1 (1:1) Torschütze: Ismail Bülbül Formtief vor dem Auftakt In den letzten beiden Wochen vor dem Kreisligastart mussten die Herren des TSV Offingen mit dem ein oder anderen Rückschlag umgehen. Auf die Niederlage gegen den TSV Göggingen (Kreisliga Augsburg) folgte am vergangenen Sonntag eine weitere Niederlage gegen den FC Reflexa Rettenbach beim VG-Pokal, der dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zum fünfzigjährigen Bestehen des FCR ausgetragen wurde. Dieser Sieg war aus Sicht der Rettenbacher gleichbedeutend mit dem Gewinn des Wanderpokals im Jahr 2019. Für den Start in die Kreisliga West am kommenden Sonntag, den 28.Juli muss das Team von Trainer Andreas Ried noch eine Schippe drauflegen. Um gegen den Bezirksligaabsteiger SSV Glött bestehen zu können, wird eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein. Was den Offingern jedoch Mut machen sollte ist, dass sich auch die Glötter in deren letzten beiden Partien geschlagen geben mussten. Angst sollte also in keinem Fall die Prämisse für das Spiel sein. Vielmehr muss das Team noch enger zu-sammenrücken. Um 15.00 Uhr werden die beiden Teams am Sonntag in Offingen aufeinandertreffen. (Bericht: Luca Dirr) Ergebnisse von den Vorbereitungsspielen: TSV Offingen 2 - TV Gundelfingen 2:6 (0:0) Torschütze: Precious Odue (2) TSV Offingen I - TSV Göggingen I 1:6 (0:0) Torschütze: Ismail Bülbül (FE) SV Unterknöringen - TSV Offingen 2 2:4 (1:2) Torschützen: Andreas Bayr (2), Mirnes Hodzic und Athiwat Huatseng TSV Westheim I - TSV Offingen 4:2 (3:1) Torschützen: Ivan Horban und Ismail Bülbül TSV Offingen I - TSV Haunstetten I 1:1 (0:1) Torschütze: Ismail Bülbül (FE) Rote Karte: Gabriel Danzl TSV Offingen I - FC Stätzling I 0:5 (0:0) Aus im Totopokal in der 3. Runde TSV Offingen I - SSV Neumünster 1:3 (1:3) Torschütze: Stefan Wohnlich Totopokal 2. Runde Türk Lauingen I - TSV Offingen I 1:2 (1:0) Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül Totopokal 1. Runde SV Scheppach I - TSV Offingen I 0:7 (0:3) Torschützen: Stefan Wohnlich (2), Aydin Bülbül, Philipp Schönberger, Luca Dirr, Florian Eberle und Lukas Kircher Souveräner Auftritt des TSV Am vergangenen Sonntag bestritten die Offinger die erste Runde im Toto-Pokal beim frischgebackenen Kreisklassisten SV Scheppach. Von Beginn an ließ die Kreisligamannschaft aus Offingen keine Zweifel auf- kommen wer dieses Spiel für sich entscheiden würde. Gefällig lief der Ball in den Reihen des TSV und nach kurzer Zeit konnte die Überlegen- heit in Zählbares umgemünzt werden. Aydin Bülbül, einer der Neu- zugänge, eröffnete den Torreigen bereits nach zehn Minuten. Mit einem satten Schuss ins kurze Eck ließ er SV-Schlussmann Hillebrand keine Chance. Für diesen war das der Beginn eines langen Sonntagabends. Durch die gesamte Partie konnten sich die Scheppacher nicht eine einzige Torgelegenheit erspielen und so ging der 0:7 Endstand, auch in dieser Höhe, völlig in Ordnung. Weitere Torschützen beim TSV Offingen waren Philipp Schönberger, Stefan Wohnlich (2x), Luca Dirr, Florian Eberle und Lukas Kircher. Trotz der ordentlichen Leistung kann diese Partie aufgrund der schwachen Leistung des Gegners nicht als richtungsweisend für die anstehende Kreisligasaison gesehen werden. In den nächsten Tagen bekommen die Offinger jedoch bereits die Gelegenheit ihre Form zu bestätigen. Am Mittwoch, den 17.07.2019, findet die zweite Runde im Toto-Pokal bei Türk Lauingen um 18.30 Uhr statt. Darauf folgt ein Test am Freitagabend gegen den TSV Göggingen (Kreisliga Augsburg), ehe am Sonntag, den 21.07.2019, der prestige- trächtige VG-Pokal in Rettenbach ansteht. Mit ähnlich engagierten Leistungen muss sich der TSV Offingen jedoch weder in den anstehenden Partien noch im Ligabetrieb vor irgendjemandem verstecken. (Bericht: Luca Dirr) Trainingsauftakt Saison 2019/20 Am 24.Juni begann die Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 auf dem Sportgelände im Mindelbogen. Chefcoach Andreas Ried und sein Trainerstab empfingen 32 Akteure aus der 1 und 2. Mannschaft zur ersten schweißtreibenden Einheit. Mit dabei 11 Neuzugänge incl. 3 Rückkehrer Stefan Smolka, Patrick Wild und Ertugrul Cemrek, die nach einem Gastspieljahr beim TSV Gersthofen, SC Ichenhausen und TGB Günzburg zurück nach Offingen kamen. Ein absolut gelungener Transfer wurde auch mit Ivan Horban getätigt, der als Student in der Ukrainischen Universität in München fakultiert und aus der Jugend von Schacht Donezk entstammt. Mit Aydin Bülbül konnte der Bruder des bereits beim TSV kickenden Ismail an den Mindelbogen vom FC Reflexa Rettenbach gewonnen werden. Ergänzt wurden die Mannschaften mit 4 Jugend-spielern aus der SG und aus 2 Spielern die eine Fußballpause eingelegt hatten. (Bericht: Luca Dirr) Foto: Neuzugang Ivan Horban Foto von links nach rechts: Abteilungsleiter Manfred Schuster, Trainer 2.Mannschaft Christian Bender, Dennis Linder (U19), Kai Schuster (U19), Adrian Mayr (U19), Aydin Bülbül (FC Reflexa Rettenbach), Hodzic Mirnes (SC Bubesheim), Patrick Wild (SC Ichenhausen), Ertugrul Cemrek (TGB Günzburg), Ivan Horban (FC Kasowa/UA), Mateusz Wicherek (Vereinslos), Co-Trainer Stefan Smolka (TSV Gersthofen), Trainer Andreas Ried (es fehlt auf dem Foto Ferdinand Uano (U19